Herzlich Willkommen!

“Lernen im Freien” steht für den Erhalt, bzw. die Wiederentdeckung der natürlichen Lernbegeisterung und für Freude, Freiheit und Selbstbestimmtheit.

Denn:

  • Themen, die Kinder sich selbst aussuchen, lernen sie spielend – durch Eigenmotivation!
  • Motivierte Kinder sind fröhlich!
  • Fröhliche Kinder lieben das Leben und – das Lernen!
  • Lernen im Freien fördert Kreativität und Problemlösungskompetenz

Auf den nächsten Seiten skizzieren wir, wie verlorengegangene Lernbegeisterung junger Menschen wiedererlangt werden kann.

***

Auf Grund einer Förderung durch die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE) ist es uns im Jahr 2021 und 2022 möglich, auch Investitionen, Qualifizierungsmaßnahmen, Veranstaltungskosten und Bildungsimpulse zu finanzieren.

Wir danken der DSEE aus tiefem Herzen für die Unterstützung.

Bevor wir unsere Arbeit nun detaillierter vorstellen, zeigen wir zunächst einmal auf, wie wir uns dorthin entwickelt haben:

***

Wie “Lernen im Freien” begann:

Bereits seit 2011 betreibt die be:bi Betreuung & Bildung gemeinnützige GmbH, ein nach § 75 SGB VIII anerkannter Träger der freien Jugendhilfe, die bilinguale und naturnahe “Kinderkrippe Pfauenauge” in Esslingen – ein Ort, an dem Herzlichkeit, Professionalität und Weitsicht in einem pädagogisch sehr hochwertigen und selbst entwickelten Konzept gelebt werden. Biologische Vollverpflegung wird im eigenen Haus täglich frisch zubereitet und das multiprofessionelle Team ist hochmotiviert. All das führte dazu, dass sich die Einrichtung in Esslingen schnell etablierte. Im Jahr 2014 eröffnete der Neubau auf demselben Grundstück mit weiteren 20 Plätzen und 2017 kam die “Kindertagesstätte Kleiner Fuchs” im benachbarten, angemieteten Reiheneckhaus hinzu.

Bedingt durch die Herausforderungen, die der Corona-Komplex mit sich brachte, gründeten wir im Winter 2020/2021 auf Grund persönlicher Betroffenheit eine Selbsthilfegruppe und setzten uns mit den für junge Menschen in Zeiten sozialer Isolation notwendigen Rahmenbedingungen auseinander. Daraus ergab sich ein Netzwerk von Menschen, welches wir seit dem als anerkannter Träger der freien Jugendhilfe und als Projekt-Team von „Lernen im Freien“ mit ganzer Kraft unterstützen.

“Lernen im Freien” heißt, Partizipation zu ermöglichen.

„Lernen im Freien“ heißt, in der Freiheit zu leben, die Selbstbestimmung heißt.

“Lernen im Freien” heißt, sich gemeinsam mit jungen Menschen auf Talentsuche zu begeben.

***

Aktuelles

Von September 2021 bis April 2022 fand „Lernen im Freien“ auch an Vormittagen statt, um jenen jungen Menschen eine Tagesstrukturierung vorzuhalten, die im Zuge des Corona-Komplexes in eine psychosoziale Notlage geraten sind und für die keine (ausreichende) schulische Bildung mehr stattfinden konnte.

Viele dieser jungen Menschen werden aktuell im Zuge der sich reduzierenden corona-bedingten Einschränkungen wieder in einen schulischen Kontext integriert.

Daher findet „Lernen im Freien“ ab Mai 2022 ausschließlich nachmittags, Samstags und in den Schulferien statt.

Die pädagogischen Fachkräfte von „Lernen im Freien“ stehen diesen Familien für die Begleitung in den nun stattfindenden Reintegrationsprozessen zur Verfügung.

***

Auf den nächsten Seiten findest Du weitere Informationen.